Männer, Masten und Matrosen

Seestück mit Liedgut

von Stephan Benson

Regie: Stephan Benson

Ausstattung: Ulrike Schlemm

Musikalische Leitung: Karsten Schnack

mit Alexander Geringas, Armin Schlagwein, Karsten Schnack, Helmut Zhuber

Ernst Deutsch Theater Hamburg, 2007

»Großartige 3-Mann Trash-Show, tragisch und herrlich komisch! Unbedingte Empfehlung!«

musicalzentrale.de

Zwei Männer treffen sich bei einem gestrandeten Boot mitten im Wattenmeer. Sie sind eingeladen. Aber sie wissen nicht von wem – und auch nicht wozu. Nebel zieht auf. Die Flut kommt. Kein Weg zurück. Als endlich der Kapitän des Seelenverkäufers auftaucht, wird aus ihrer anfänglichen Beklommenheit nackte Angst.

 Christian Fokke, einst gefeierter Interpret maritimer Lieder, jetzt in die vollständige Bedeutungslosigkeit abgesunken, ist der Fliegende Holländer, der Ahab, der die beiden gekidnappt hat, um endlich Erlösung von seinem persönlichen Fluch zu finden: er glaubt, den ultimativen, den letztgültigen Meeresschlager schaffen zu müssen, der alle andere Musik obsolet werden lässt.



Da es den beiden nicht gelingt, Fokke und sein Akkordeon spielendes Faktotum davon zu überzeugen, dass sie die falschen Leute entführt haben, nämlich nicht etwa den einflussreichen Besitzer eines mächtigen Plattenlabels und den angesagtesten Texter des Schlagerfirmaments, sondern einen seit Jahren erfolglosen Musikproduzenten und einen zu Recht unpublizierten Berliner Lyriker, müssen sie Wohl oder Übel an Bord gehen und versuchen, die ihnen gestellte Aufgabe zu lösen.

Aber was ist überhaupt ein Schlager?

 Und was macht einen guten Meeresschlager aus? 

Welche Zutaten benötigt man, um einen solchen zu komponieren?

 Die rote Sonne? Den blauen Ozean? Rastlose Matrosen? Treu wartende Mädchen? 

Oder braucht man vielleicht noch... Meer? 

Sind Aufbruch, Liebe, Heimat nur entkernte Begriffe aus dem Kitsch-Universum der populären Musik oder doch noch verknüpft mit originären Empfindungen?



»Männer, Masten & Matrosen« ist eine Reise zu den vergessenen Gestaden der Sehnsucht; eine Geschichte über Mut, Freundschaft, Zusammenhalt und Leidenschaft.

 »Männer, Masten & Matrosen« ist ein Abenteuer.



Und ganz nebenbei auch noch eine höchst amüsante und äußerst musikalische Kulturgeschichte des deutschen Meeresschlagers.